Gewebebänder bestehen aus maschinell geflochtenen Flach- und Rundlitzen mit dünnen Einzeldrähten. Der mittlere Teil ist äußerst flexibel. Die massiven Enden bestehen entweder aus mechanisch verpressten Hülsen oder aus Kabelschuhen. Gewebebänder und Litzenverbinder werden als bewegliche Elemente eingesetzt, wo hohe Flexibilität erforderlich ist. Insbesondere Rundlitzenverbinder ermöglichen eine hohe Flexibilität in allen Bewegungsrichtungen.

Gewebebänder Bildergalerie

(An)Frage(n) / Kommentar(e) / Bestellung:
Anfrage(n)
CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.